Sophie Brenneisen – Lauenau

Hey, ich bin Sophie Brenneisen, 25 Jahre alt. Ich studiere in Hannover Bau- und Umweltingenieurwesen. Bereits in meinem abgeschlossenen Biochemiestudium habe ich mich auf umweltorientierte Themen fokussiert, wie z.B. dem Einfluss von Mikroplastik. Der Eintritt in die Grünen 2021 war eine logische Konsequenz, um mich aktiv für die lokale Umweltpolitik einzusetzen.

Da mir unser Flecken als gebürtige Lauenauerin sehr am Herzen liegt, will ich genau dort anfangen. In den letzten 5 Jahren sind viele Dinge nicht richtig gelaufen, welche ich nun mit Hilfe meiner Partei anpacken möchte. Vor allem nachhaltiges Bauen liegt mir am Herzen. Ein Blick auf die ökologischen Konsequenzen darf nicht fehlen, sei es im Rahmen des aktuellen Projekts – der neue EDEKA Markt – oder bei zukünftigen Projekten. Die Energiewende muss auch lokal umgesetzt werden. Es ist nicht mehr die Zeit, um den heißen Brei zu reden.

Es muss gehandelt werden! – Wir sollten damit in unserem Flecken anfangen.

Von neuen Projekten wie dem Bau eines Solarparks oder der Wasserstofferzeugung, kann der ganze Ort profitieren. Und das wichtigste… es gibt keine Nachteile. Weder für Sie als Bewohnerinnen des Fleckens noch für die Umwelt. Es kann nicht sein, dass Entscheidungen durch Einzelpersonen bestimmt oder verhindert werden. Eine konstruktive Gesprächskultur muss geschaffen werden, in welcher sowohl der Rat als auch der Bürger nicht zu kurz kommt. Ich bin der Meinung, dass ein zielgerichteter Diskurs zwischen Politikerinnen, Bürger*innen und ortsansässigen Unternehmen für alle vorteilhafte Lösungen schafft, welche zusätzlich unsere Heimat klimagerecht gestalten.

Damit einher geht eine entsprechende Transparenz, welche in den vergangenen Jahren oft nicht vorherrschte. Besondern bemühe ich mich, diese auch digital bereitzustellen. Ein einfacher Text im Wochenblatt genügt nicht.

Geben Sie uns am 12.09.21 die Chance zur Veränderung.

Verwandte Artikel